Tučňáci, Zmrzlina a Kofola

Die Schüler aus dem Wahlfach Tschechisch trafen sich am Montag um 8.00 Uhr in der Schul-Aula. Mit dem Bus fuhren wir los und um halb 11 waren wir auch schon am Ziel.
Den Zoo durften wir - in kleine Gruppen aufgeteilt - auf eigene Faust erkunden. Drei Stunden hatten wir Zeit für diese Besichtigung. An der Kasse bekamen wir zusätzlich einen farbigen Lageplan, damit wir uns zurecht finden konnten. Die Löwen waren für viele von uns das Highlight, der “Boss” der Truppe war mächtig am Brüllen. Aber auch Pinguine, Giraffen, Riesenschildkröten, Pferde und noch viel mehr Tiere haben wir gesehen. Ein Teil des Zoos nannte sich "Dinopark" - darin waren Plastik-Skulpturen von Dinosauriern zu sehen. Mich haben aber die lebendigen Tiere mehr interessiert.

Um 13:00 Uhr haben wir uns alle wieder am Eingang getroffen, um gemeinsam zu dem zooeigenen Imbiss-Stand zu gehen.

Nachdem wir gegessen hatten, schlenderten wir auf dem Weg nach draußen nochmal an ein paar Tiergehegen vorbei.

Zmrzlina (Eis) zum Abschluss durfte nicht fehlen, auch mussten viele noch einen Vorrat an “Kofola” (das ist DAS tschechische Nationalgetränk, wenn man kein Bier trinken darf) besorgen.

Um 15:00 Uhr stand dann auch schon wieder die Rückfahrt nach Amberg an – na shledanou (Auf Wiedersehen)!

 

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed