Besuch buddhistisches Zentrum

Im Rahmen des katholischen und evangelischen Religionsunterrichts fand am Schuljahresende 2016/17 zum Thema „Buddhismus“ eine Exkursion mit vier 8. Klassen in das buddhistische Zentrum in Teublitz (Ortsteil Katzdorf) statt. In der ehemaligen Grundschule ist seit 2012 eine buddhistische Gemeinde beheimatet. Der Verein Ruamjaipak hatte das Schulhaus von der Stadt Teublitz angekauft. Er baute es zu einem buddhistischen Meditationszentrum mit der größten Buddha-Statue Europas aus. Mönche der buddhistischen Ordensgemeinschaft „Wat Thasung“ aus der Provinz Uthai-Thani zogen ein und verkünden dort seitdem ihren Glauben.

Die Schüler konnten durch die Begegnung mit den Mönchen einen Einblick in die buddhistische Lebensweise erhalten und buddhistische Bräuche und Traditionen kennenlernen. Des Weiteren hatten sie die Gelegenheit, den dort ansässigen Mönchen Fragen zu deren Religion und Weltanschauung zu stellen, was auf reges Interesse seitens der Schüler stieß.

Besonders beeindruckend war für die Schüler die gemeinsame Meditation mit den Mönchen, die am Ende jedem ein selbst geknüpftes Freundschaftsband überreichten. Im Anschluss wurden alle zu einem reichhaltigen buddhistischen Buffet eingeladen, welches Mitglieder der Gemeinde eigens für die Klassen zubereitet hatten. Als kleines Dankeschön überreichten die Schüler den Mönchen eine kleine freiwillige Spende sowie Blumenschmuck.

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed