Franzosen bei Horsch

Der „Deutsch-französische Entdeckungstag“ ist ein Beitrag des DFJW (Deutsch-französisches Jugendwerk) zur Förderung der interkulturellen Verständigung zwischen Deutschen und Franzosen.

Schüler dürfen beim Entdeckungstag eine Firma oder eine Institution in ihrer Region besuchen, die eng mit dem Partnerland Frankreich zusammenarbeitet. Sie haben dabei nicht nur Gelegenheit, einen persönlichen Einblick in die Arbeitswelt zu erhalten, sondern erfahren auch, wie nützlich ihre Fremdsprachkenntnisse im Beruf sind.

Wir, die Französischklassen 9c und 9e, wurden aus diesem Anlass von der Firma Horsch GmbH in Schwandorf eingeladen, um den deutsch-französischen Berufsalltag kennenzulernen.

Nach der Ankunft gegen 10 Uhr, empfing uns Herr Beireuther, ein Mitarbeiter der Controlling-Abteilung der Firma Horsch, und führte uns in einen Konferenzraum, um uns einen Einblick in die beeindruckende Firmenhistorie und Lebensgeschichte des Gründers Michael Horsch sowie die Produktpalette des Unternehmens zu geben.

Die Horsch GmbH ist eine familiengeführte Firma, die seit 1981 Landmaschinen herstellt. Im Laufe ihrer fast 40-jährigen Geschichte wuchs sie vom Vier-Mann-Betrieb zu einem weltweit präsenten Unternehmen mit ca. 1800 Mitarbeitern heran. Zu verdanken ist diese Entwicklung v.a. dem betriebswirtschaftlichen Spürsinn und Weitblick des Firmengründers.

Neben dem Stammsitz in Schwandorf gibt es Niederlassungen u.a. in Frankreich, Amerika, China, Brasilien, Russland, Großbritannien und Tschechien. Die Bandbreite der interkulturellen Kontakte ist also sehr groß bei der Horsch GmbH und wir erfuhren nicht nur Details über die Zusammenarbeit mit französischen Handelspartnern, sondern auch wie die Firma Chancen und Risiken auf russischem und brasilianischem Terrain meistert und nutzt.

Nach dem Vortrag und einer kurzen Verschnaufpause mit Verpflegung führte uns Herr Beireuther außerdem über das Gelände und durch die Farbrikationsstätten. Wir bekamen einen Einblick in die Werkstatt und die automatisierte Lager- und Versandabteilung, die nach dem „Amazon“-Prinzip alle Bestellungen schnellstmöglich abwickelt.

Zum Abschluss der Betriebsbesichtigung lud uns die Horsch GmbH zu einem reichhaltigen Mittagessen in der firmeneigenen Kantine ein, wofür wir herzlich danken!

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed