Lehrer schlagen Schüler - im Fußball

von Rupprecht Andreas

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien war es endlich soweit: Das von Schülerinnen und Schülern sehnsüchtig erwartete Weihnachts-Fußballturnier fand statt.

Dabei traten die Klassen zunächst unter sich an, um den internen Sieger zu ermitteln. Nach packenden Duellen konnte sich die 10B als erfolgreiches Team durchsetzen und durfte im Anschluss gegen das Lehrer-Team antreten.

Das mit Spannung erwartete Lehrer-Schüler-Match entwickelte sich zu einem wahren Fußballspektakel. Trotz intensiver Bemühungen beider Seiten endete die reguläre Spielzeit sowie die Verlängerung torlos mit einem 0:0 Unentschieden. Die Zuschauer auf der Tribüne fieberten mit, als der entscheidende Penalty-Modus angepfiffen wurde.

In einem knappen Wettkampf behielt das Lehrer-Team die Nerven und setzte sich schließlich durch, wodurch es den Gesamtsieg errang. Die Freude über den Erfolg war bei den Lehrkräften groß, doch auch die Schülerinnen und Schüler der 10B zeigten Fairness und Sportgeist, indem sie ihre Gegner herzlich zum Sieg gratulierten.

Die Atmosphäre auf der Tribüne war während des gesamten Turniers hervorragend. Die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen feuerten ihre Mitschüler und Lehrer gleichermaßen enthusiastisch an, was zu einer mitreißenden Stimmung beitrug.

Das Schulturnier der 10. Klassen erwies sich nicht nur als sportliches Highlight vor den Weihnachtsferien, sondern stellte auch eine gelungene Gelegenheit dar, die Schulgemeinschaft zu stärken und das Jahr mit einer positiven Note abzuschließen. Allen Beteiligten gebührt ein herzlicher Dank für ihren Einsatz und ihre Teilnahme an diesem unvergesslichen Event.

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed