Sinfonie im Klassenzimmer

Das „Symphonieorchester“ bildet in der fünften Klasse der Realschule einen großen thematischen Schwerpunkt im Musikunterricht. Bei den fünften Klassen der SRS stand dieses Schuljahr hierfür eine ganz besondere Erfahrung auf dem Plan:

„Symphoniker im Klassenzimmer“ nennt sich das Projekt der Nürnberger Symphoniker, welches den Kindern die Musik und das Leben als Musiker näherbringen soll.

Am Dienstag, den 21.01.2020, verbrachten die fünften Klassen dazu einen Vormittag mit zwei Musikern des Profiorchesters. Es durfte sowohl selbst dirigiert und Geige gespielt, als auch die Musiker mit Bodypercussion begleitet werden.

Ein kleines Konzert stand ebenfalls auf dem Tagesordnungspunkt, welches den einen oder anderen Kinnladen fallen ließ.

Um das gesamte Orchester nun auch live erleben zu können, stand zwei Wochen später ein Besuch einer Probe im Konzertsaal in Nürnberg auf dem Programm. Die Symphoniker bereiteten sich in den sehr arbeitsintensiven eineinhalb Stunden auf ein bevorstehendes Konzert vor.

Mit einem tosenden Applaus seitens der Schülerinnen und Schüler und einem kleinen Präsent der Musiker wurde diese beendet und die Heimreise nach Amberg angetreten.

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed