Tiere brauchen eine Familie

Die katholischen Schülerinnen und Schüler der Klassen 8D und 8E der SRS Amberg hatten beschlossen, im Rahmen des Religionsunterrichts ein Projekt zum Thema „Verantwortung für die Schöpfung“ durchzuführen, um heimatlosen Tieren im Gailoher Tierheim zu einem neuen Zuhause zu verhelfen.

Die Lerngruppe stattete zusammen mit ihren Lehrkräften Dagmar Gawinowski und Markus Braun dem Tierheim einen Besuch ab, um dort in Zweier- oder Dreiergruppen von jeweils einem Tier Bilder zu machen und Informationen über es zu sammeln. Diese werden nun in Form von Steckbriefen in der Schule ausgehängt in der Hoffnung, erfolgreich ein paar Tiere vermitteln zu können. Die soeben angesprochenen Steckbriefe findet ihr bzw. finden Sie auch in den Dateien im Anhang. Es lohnt sich wirklich die Dateien zu öffnen und einen Blick darauf zu werfen!

Die Klasse hofft, dass ihr durch dieses Projekt die erfolgreiche Vermittlung möglichst vieler Tiere gelingen wird.

Für all diejenigen, die sich direkt im Tierheim näher informieren möchte: Es hat jeden Freitag von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr und jeden Samstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr für Besucher geöffnet und bietet die Gelegenheit, einzelne Tiere näher kennenzulernen.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Simon, die als Mitarbeiterin des Tierheims die wirklich interessante Führung geleitet hat und geduldig alle Fragen der Schülerinnen und Schüler beantwortete. Ein besonderer Dank gilt aber auch und vor allem den Jugendlichen, die in ihrer Freizeit (auf freiwilliger Basis!) die Steckbriefe erstellt haben und dem Tierheim zudem noch eine großzügige Spende zukommen ließen.  

In den Steckbriefen finden Sie mehr Informationen über diese lieben Tiere.

Alle diese Tiere suchen eine neue Familie!

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed