Tipps von den OTV-Profis

Am letzten Schultag vor den Pfingstferien bekam die Profilklasse „Film“ Besuch von zwei Mitarbeitern des lokalen Fernsehsenders OTV. Der stellvertretende technische Leiter Uli Wiesner und sein Chefkameramann Marco Rubenbauer, die für gewöhnlich Reportagen rund um Amberg aufnehmen oder Werbefilme für Kunden aus aller Welt drehen, nahmen sich einen Vormittag lang Zeit, um den 22 interessierten Schülern die Grundlagen des Filmens näherzubringen. Im Zeitalter der Digitalisierung setzten die beiden Profis die Schwerpunkte dabei auf das Thema „Filmen mit dem Smartphone“. Neben schon im Unterricht besprochenen Punkten zu verschiedenen Einstellungsgrößen oder Perspektiven konnten die Schüler vor allem praktisch ihr Können zeigen und drehten in Kleingruppen kurze Clips mit anschließendem Interview. Dabei wurde schnell klar, dass es technisch zwar viele Regeln einzuhalten gilt, Ausnahmen allerdings häufig absolut erforderlich sind. Geschnitten wurden die Filmchen natürlich auch auf dem Smartphone, ehe sie in der Gruppe vorgestellt und besprochen wurden. Das Interesse am Fernsehmachen wurde so auf jeden Fall geweckt und die neu erlernten Kenntnisse können im nächsten Jahr noch vertieft werden.

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed