Übertrittsabend super besucht

Gefüllt:  Die Neubau-Aula mit ca. 250 interessierten Eltern, die Altbau-Aula und -Klassenzimmer mit mehr als 200 neugierigen Viertklässlern.

Übersprudelnd (vor Begeisterung): RSK Andreas Rupprecht als Begrüßungsredner und am Schachbrett.

Bewährt:  Hauptorganisator ZwRSK Michael Brunner mit Headset vor 250 Eltern-Augen-Paaren in der Neubau-Aula: informativ, alles Wesentliche anschaulich auf den Punkt gebracht und wie immer mit einem Schuss Humor an der richtigen Stelle.

Beschwingt: Die Bigband unter Leitung von Anton Lottner.

Kompakt: Die jeweils 10-minütigen Präsentationen der geplanten Profile.

Präsent:  Die Schülerfirma mit ihrem liebevoll gestalteten Stand und ihren selbst gefertigten Produkten.

Einblick gewährend: Die Schulhausführungen in Endlosschleife, durchgezogen von Schülerpaaren, bis die Münder trocken waren. Das Lob der Geführten war euer Durstlöscher!

Organisiert: StRin (RS) Tanja Denk und BerRin Dagmar Gawinowski als Koordinatorinnen des Kinderprogramms (> 200 Schüler in < 15 Minuten = 0 Problem)

Engagiert I: Die Kolleginnen und Kollegen, die im Rahmen des Kinderprogramms ihre Zeit und ihre Ideen einbrachten, um ihre Fachschaft zu repräsentierten oder jene, die den Eltern die geplanten Profile vorstellten. Euch gebühren Dank und Anerkennung der SL.

Engagiert II: Die fast 100 (!) Schülerinnen und Schüler, die aktiv mit dazu beigetragen haben, den Infoabend zu einem so schönen Erfolg für unsere Schule werden zu lassen.  Der Dank und das Lob eurer Schulleitung seien euch gewiss!

Erhofft: > 130 neue, freundliche, wissbegierige, höfliche und begeisterte und begeisterungsfähige 5. Klässler in 2019/20!

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed