Auf den Spuren der EZB

In der neunten Jahrgangsstufe wird im Fach Wirtschaft und Recht das Thema „Geld- und Kapitalmarkt“ ausführlich behandelt. Dabei werden wichtige Bankgeschäfte und Geldanlagemöglichkeiten besprochen. Auch das Thema „Berufsfindung“ nimmt einen hohen Stellenwert ein. In diesem Zusammenhang besuchten wir (BwR-Teil der Klasse 9C) am Mittwoch, 19.12.2018 zusammen mit Herrn Grüssner, die Volksbank-Raiffeisenbank Amberg (Geschäftsstelle in der Bahnhofsstraße).

Nach einem herzlichen Empfang durch die Mitarbeiter Frau Sandra Löw und Herrn Mario Gebhardt folgte ein kurzer Vortrag über die wesentlichen Aufgaben- und Zuständigkeitsbereiche der Europäischen Zentralbank (EZB), deren Arbeitsweise sich ja auf alle nationalen Banken auswirkt. Einige Punkte davon hatten wir auch bereits im Unterricht behandelt. Daran anschließend erzählte uns Frau Löw allgemeine Aufgaben der VR-Banken bevor wir eine Führung durch das vierstöckige Gebäude erhielten. Wir durften dabei die verschiedenen Abteilungen, die Kundenschließfächer sowie den Banktresor ansehen.

Nach einer kurzen Pause stand das Berufsbild „Bankkaufmann/-frau“ im Mittelpunkt unserer Erkundung. Steffi, eine Auszubildende bei der VR-Bank, erzählte uns interessante Fakten über die Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau. Zudem wurden uns noch die verschiedenen Möglichkeiten der Weiterbildung näher gebracht. Herr Gebhardt bot uns zum Abschluss die Möglichkeit an, den Anfang eines Vorstellungsgespräches zu üben, was auch von zwei Schülern wahrgenommen wurde.

 

Wir bedanken uns für den umfassenden Einblick in die Arbeitsweise der VR-Bank sowie die vielen Informationen zum Berufsbild des Bankkaufmanns bzw. der Bankkauffrau.

Antonia Bartmann und Saskia Scheidler (9C)

Zurück

 >> Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv
>> Abbonieren Sie unseren Nachrichten-Feed