Schönwerth-Realschule
Amberg
IT ab
Jahrgangsstufe 5
Breitgefächertes
Berufsvorbereitungsangebot
Vielfältiges
MINT-Angebot
Gebundene
Ganztagesklasse
Bläserklasse
und Big-Band
Stützpunktschule
Fußball
Tutorensystem

Herzlich willkommen

auf unserer Homepage. Hier bieten wir Ihnen eine Zusammenstellung dessen, was die Realschule im Allgemeinen ausmacht und uns als Schönwerth-Realschule im Besonderen auszeichnet.

All dies und noch viel mehr finden Sie auch hier in unserer Imagebroschüre.

 

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

SRS nun JUNIOR Premium Schule

Zum sechsten Mal nimmt unsere Schule an JUNIOR, einem Programm des Institutes der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR GmbH, teil. Mehrere Male haben sich unsere Schülerfirmen auch auf der Junior Messe in Regensburg präsentiert. Für die Integration der ökonomischen Bildung in den Schulalltag und die langjährige Förderung des Unternehmergeistes sind wir jetzt als JUNIOR Premium Schule ausgezeichnet worden.

Beispiele bisheriger Schülerfirmen und ihre Geschäftsideen:

Filzmeister: Handytaschen aus Filz

Fleur: Schlüsselanhänger aus Filz

Pinnidream: Pinnwände aus Styropor

Smart art: Fotohalter aus Ton

Recycron: Halsketten aus Kronkorken

Pend art work: Schlüsselanhänger und Halsketten aus Kronkorken

Weiterlesen …

Daumen drücken für unsere 10t-Klässler

Ab heute starten die Abschlussklassen ihre schriftlichen Abschlussprüfungen.
In der neuen Dreifachturnhalle ist genug Platz für unsere 115 Absolventen.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und Glück!

Weiterlesen …

MaxEL für Alexandra Martel

Ein besonderer Preis für eine besondere Schülerin:

Alexandra Martel wird mit dem „MaxEL“-Preis ausgezeichnet

Um den leistungsstarken, talentierten und engagierten Schülerinnen und Schülern an den Realschulen im Bezirk Oberpfalz Wertschätzung entgegenzubringen, wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal – allerdings erstmals in einer feierlich umrahmten Präsenzveranstaltung an der Naabtal-Realschule Nabburg – der Realschul-Preis „MaxEL“ verliehen. Die Abkürzung steht für „Maximum an Engagement und Leistung“.

Zahlreiche Ehrengäste hatten sich hierfür eingefunden und selbst Kultusminister Michael Piazolo ließ es sich nicht nehmen, den Titelträgerinnen und Titelträgern per Videobotschaft zu gratulieren.

Mathilde Eichhammer, Ministerialbeauftragte für die Realschulen der Oberpfalz, nahm die Ehrungen der Schülerinnen und Schüler vor. Sie bedankte sich bei allen für ihren Einsatz und ihr Engagement und überreichte persönlich die Urkunden und Gutscheine.

Unter den vielen Nominierten mit überdurchschnittlichen Leistungen in den Kategorien schulische Leistungen, Fremdsprachen, Sport, Umwelt und Natur, MINT, soziales Engagement sowie kreative Leistungen ging mit Alexandra Martel aus der Klasse 10b auch eine Schülerin der Schönwerth-Realschule Amberg als Preisträgerin hervor.

Neben ihren herausragenden schulischen Leistungen (Notendurchschnitt: 1,0) zeichnen Alexandra auch ihre Einsatzbereitschaft für die Umwelt als Mitglied des Fairtrade-Teams der Schule und ihr soziales Engagement im Rahmen der Kooperation mit dem Seniorenheim der Diakonie sowie als Tutorin für leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler aus.    

Realschuldirektor Matthias Schall, der Alexandra zur Preisverleihung begleitete, und Klassenleiterin Dagmar Gawinowski, welche die Schülerin für den Preis nominiert hatte, waren die ersten beiden Gratulanten. Sie sprachen der Schülerin ihren Dank dafür aus, dass sie die Realschule nach außen so positiv repräsentiere.

Weiterlesen …

Kopfrechenkönig 2022

„Seitdem es Taschenrechner, Handys und Compys gibt, ist das Kopfrechnen kein Thema mehr.“ (Daniel Mühlemann) 

Ab dem kommenden Schuljahr wird in der Abschlussprüfung jedoch ein Teil ohne Taschenrechner zu bewältigen sein! Deshalb werden alle Schülerinnen und Schüler im Mathematikunterricht und auch in Vertretungsstunden im Kopfrechnen geschult. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den sechsten Klassen. Unter diesen wurden jeweils die beiden Klassenbesten ermittelt.  

Wie bereits in den letzten Jahren wurde auch heuer der Kopfrechenkönig unter den Klassensiegern der Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule gekürt. 

Sie konnten am 02.06.2022 in einem kniffligen Wettkampf gegeneinander antreten und hier ihr Können beweisen. Abgefragt wurden neben schwierigen Kopfrechen- und Knobelaufgaben auch Sachaufgaben, welche ebenfalls ohne schriftliche Hilfe gelöst werden mussten. Bei der Ausscheidung lieferten sich unsere Teilnehmer ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen.  

Großes Lob verdienen unsere Teilnehmer Julian Janeselli (6 a), Martin Schmidt (6 a), Mariam Al-Ussta (6 b), Simon Wolf (6 b), Eric Rein (6 c), Sarah Vorsatz (6 c), Lukas Graf (6 d), Finn Holliday (6 d), Leo Rohe (6 e), Noah Neiswirth (6 e), Joshua Meyer (6 f) und Viktoria Maas (6 f). 

Folgende Schüler zeigten die besten Rechenkünste: 

  1. Platz: Joshua Meyer 
  1. Platz: Simon Wolf 
  1. Platz: Lukas Graf 

Joshua darf unsere Schule bei der Oberpfalzmeisterschaft im kommenden Herbst vertreten. Wir gratulieren ihm herzlich zum Sieg und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg! 

Weiterlesen …

Grammer Infotruck

Alle 9. Klassen der Schönwerth-Realschule in Amberg hatten am 30.05 sowie am 01.06 die Möglichkeit, den Berufsinformations-Truck und die Firma Grammer zu erkunden. Nach einer zweijährigen pandemiebedingten Pause konnte die Schönwerth-Realschule den Schülerinnen und Schülern dieses Angebot nun wieder ermöglichen. Die 9. Klassen wurden in vier Blöcke aufgeteilt und wurden jeweils von einer Lehrkraft begleitet.

An der Firma Grammer angekommen starteten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den MitarbeiterInnen vor Ort einen Rundgang durch das Unternehmen. Die Schülerinnen und Schüler konnten viele verschiedene Ausbildungsberufe in der Metall- und Elektro- Industrie kennenlernen und erste Einblicke in diese erhaschen. Für Fragen hatten die MitarbeiterInnen der Firma Grammer zu jeder Zeit ein offenes Ohr. Die Schülerinnen und Schüler wurden zum Abschluss der Erkundung noch auf die neue Möglichkeit einer Ausbildung im Bereich Logistik aufmerksam gemacht. Dieser Ausbildungsberuf startet in diesem Jahr (September 2022) zum ersten Mal an der Firma Grammer in Amberg.

Anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler mit dem Material des Informationstrucks vertraut gemacht. In diesem Info-Truck konnten die Jungen und Mädchen selbständig die sehr vielfältigen Berufe der Metall- und Elektro-Industrie erkunden. Von verschiedenen Quizfragen und der Zuordnung unterschiedlicher elektronischer Stromanschlüsse bis hin zu der Steuerung eines kleinen Roboters waren die Aufgaben und das Infomaterial im Info-Truck sehr abwechslungsreich und ansprechend gestaltet.

Durch dieses Berufsinformationsangebot, welches an der Schönwerth-Realschule schon viele Male zuvor durchgeführt worden ist, konnten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen einen weiteren Blick in die schon bald bevorstehende Berufswelt erlangen.

Weiterlesen …

Mathematischer Känguru-Wettbewerb

Ziel des Wettbewerbs ist, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken. Die Aufgaben sind darum fast durchweg sehr anregend, heiter, ein wenig unerwartet. Die bei Schülerinnen und Schülern häufig vorhandene Furcht vor dem Ernsthaften, Strengen, Trockenen der Mathematik soll etwas aufgebrochen oder mindestens angekratzt werden. Wie die Resonanz aus den Schulen zeigt, gelingt dies sehr gut. 93 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis sieben rätselten mit. 

Von allen Teilnehmern gelang Sven Nicklas aus der Klasse 5 f der weiteste Känguru-Sprung, also die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Aufgaben, weshalb er das obligatorische T-Shirt gewann. 

Die diesjährigen Preisträger sind: 

  1. Preis:

Finn Holliday, 6 d 

  1. Preis:

Sven Nicklas, 5 f 

Kevin Scharrer, 7 f 

Herzlichen Glückwunsch! 

Auch im nächsten Schuljahr ist am dritten Donnerstag im März wieder offizieller „Känguru-Tag“. 

Wer vorab miträtseln will, ist unter https://www.mathe-kaenguru.de/index.html herzlich dazu eingeladen. 

Weiterlesen …

Über den Tellerrand geblickt

Im Rahmen der Alltagskompetenzwoche durften die 7. Klassen in diesem Schuljahr über ihren kulinarischen Tellerrand hinausblicken. Als fächerübergreifende Aktion zwischen den Fächern Hauswirtschaft/Ernährung und Religion/Ethik kreierten die Schüler muslimische Speisen. 

Dazu lernten die Schüler zunächst die muslimischen Speisevorschriften, die zwischen halal und haram unterscheiden, aber auch die christlichen und die jüdischen Vorgaben. Hierzu lasen sie die dazu passenden Stellen in der jeweiligen Heiligen Schrift.  

Nach der Theorie ging es dann in die Praxis. In vier Kleingruppen stellten die Schüler Zigarrenbörek, Tzatziki, Tabbouleh und Köfte her, welche sie dann anschließend verspeisen durften. Die orientalischen Gewürze waren für viele oberpfälzer Gaumen eine neue Erfahrung, die aber aus Sicht der Schüler gerne wiederholt werden kann.  

Weiterlesen …

Gemeinsam zu den Sternen

Die Schönwerth-Realschule Amberg und die Sternfreunde Amberg Ursensollen arbeiten künftig eng zusammen. Bei einer Feierlichkeit im kleinen Rahmen besiegelten der Schulleiter RSD Matthias Schall und der 1. Vorsitzende der Sternfreunde Prof. Dr. Mathias Mändl mit ihrer Unterschrift offiziell die Kooperation zwischen beiden Institutionen. Ziel ist es, die Zusammenarbeit insgesamt zu intensivieren und im Rahmen eines kontinuierlichen Austauschs für Schülerinnen und Schüler der Schönwerth-Realschule unter anderem Unterrichtsinhalte zur Astronomie greifbar zu machen, sie an wissenschaftliche Arbeitsweisen und Vorgänge heranzuführen und das Interesse der Schülerinnen und Schüler für die Astronomie mit Blick auf ein Engagement in der Sternwarte und im Planetarium zu wecken. Ein weiteres Ziel besteht in der engen Zusammenarbeit mit Lehrkräften der Schönwerth-Realschule. Die Mitgliedschaft einer Lehrkraft bei den Sternfreunden ist grundlegende Voraussetzung für eine derartige Verbindung. Als Bindeglied beider Kooperationspartner fungiert in diesem Fall Seminarrektor Jochen Ringer, der auch öffentliche Vorführungen im Planetarium in Ursensollen hält. Neben einer ersten gemeinsamen Aktivität im Winter des letzten Jahres in Form eines digitalen Adventskalenders sind des Weiteren noch viele weitere Projekte angedacht.

Weiterlesen …

Starke Realschüler

Anstatt normalen Unterrichts durften alle Sechstklässler ein „Stärkentag“ erleben, der von Studierenden der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg durchgeführt wurde. Nach einem kurzen Einführungsworkshop, in dem den Schülerinnen und Schülern der Begriff „Charakterstärken“ vorgestellt wurde und sie anhand eines Fragebogens ihre fünf Hauptstärken herausfinden konnten, wurde in einzelnen Workshops intensiver auf diese eingegangen. Nach dieser Auftaktveranstaltung wird auch zukünftig im Unterricht immer wieder auf einzelne Charakterstärken eingegangen, um diese gezielt zu fördern.
Der Begriff „Charakterstärken“ stammt von Prof. Martin Seligman und stammt aus der Positiven Psychologie. Wissenschaftlich belegt ist, dass wenn man seine Charakterstärken lebt und stärkt, das Wohlbefinden im privaten und schulischen Kontext steigt und damit einhergehend auch die Leistung.
Als KOMPASS-Schule (KOMPASS: KOMPetenz aus Stärke und Selbstbewusstsein) arbeitet die Schönwerth-Realschule stärkenorientiert und nimmt die individuellen Stärken und Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern in den Blick, um ihnen trotz Unterschiedlichkeit und Vielfalt bestmögliche Teilhabe an Bildungschancen zu bieten.

Weiterlesen …

→ Alle Nachrichten der letzten 3 Jahre im Nachrichtenarchiv